Leben & Alltag // Urlaub für die Seele ♥

Noch eine, nein DREI neue Fotogalerien! Diesmal von Freunden & aus dem Botanischen Garten Bayreuth – leider war vieles schon etwas abgeblüht, jedoch gibts da echt unglaublich schöne Ecken! & Für den Spaß, den ich mit meinen Freundinnen hatte, hat sichs auf jeden Fall gelohnt! 🙂

Sonja, Katharina & Melanie habe ich in Bayreuth in der Fachoberschule im Gestaltungszweig kennengelernt -> ZUM GLÜCK! Die Mädels sind verrückt und super… wahrscheinlich verstehen wir uns genau deswegen so gut ^^Ich glaub die Verrücktheit kann man auf einigen der Fotos sehen & vor allem auch den Spaß, den wir hatten!^^ ich glaube der ist nicht zu übersehen.

So ein Treffen mit guten Freunden, viel Spaß, Sonne, Kamera und dem Gefühl von Leichtigkeit ist immer etwas wundervolles. So etwas wie „Urlaub für die Seele“ eben. (:

Als wir noch alle in Bayreuth waren gab es oft mal zwischen Sonja und mir den „Kampf der Zwerge“ oder ganz viel Doctor Who Zitate – okay die gibts immernoch oft. Und von Ohrwürmern und lautem, schiefen Gesang ganz zu Schweigen…..:D 😀 Aber wie die Wise Guys so schön vorgeben:

"..Wer nicht schön singen kann - na, der singt halt laut,
denn die Hauptsache ist, dass man sich was traut.
Nur mit Scheuklappen rumtappen? Was soll das denn bringen?
Mach' dich einfach locker und fang an zu singen!
Wer singt, bei dem kann man ohne Sorge pennen,
weil böse Menschen eben keine guten Lieder kennen.
Das Singen, das öffnet dir Tor und Tür.
Und manche Leute kriegen sogar Geld dafür..."

Haaaach – leider kommen wir selten alle vier zusammen, da wir nicht ganz beieinander wohnen. Aber: Das hält uns ja nicht auf im modernen Zeitalter -> Es gibt einfach keine Grenzen für Freundschaft und kein Weg ist zu weit! (:

Auf dem Bild knuddeln Melanie & Katharina mich ganz doll, während Sonja das Bildchen schießt ♥ Natürlich gibt’s auch welche zu viert 😉

Cuddle me ♥

Cuddle me ♥

 


Zudem habe ich Matthias, einen guten Freund besucht, der mir – als er so schön mit seiner Gitarre vor mir saß – eine super Portraitvorlage gab. Zugegeben: Das Licht war mies und eigentlich hatte ich einen gewissen Ausschnitt vor Augen, der einfach nicht klappen wollte ohne zu verschwimmen.

Jedoch nach einigen Versuchen hat es dann dennoch geklappt und ich habe – denke ich – ein paar gelungene Momentaufnahmen mit interessanten Effekten hinbekommen! Normal sitze ich immer nur gebannt lauschend da, aber an dem Abend gab die Perspektive vor mir einfach keine Ruhe und ich musste unbedingt versuchen die Hände am Instrument aufnehmen. Mein Auge hat einfach keine Ruhe gegeben und die ganze Zeit in Gedanken den Auslöser gedrückt. Fotos im Portfolio!

This Post Has 2 Comments

Hast du Feedback für mich oder möchtest mir einfach einen Kommentar hier hinterlassen? Hier hast du die Möglichkeit! Ich freue mich schon darauf!