Blüten, Sommersemester 2014

Aus Draht und Nagellack kreierte ich diese kleinen wundervollen sowie fragilen Blüten. Zu Beginn experimentierte ich damit getrocknete Blumen und Malereien zu kombinieren. Durch diese Vorarbeit kam ich auf die Idee meine kleinen Drahtblüten anzufertigen. Jede einzelne wird von Hand angefertigt. Deshalb benötigt jedes einzelne Objekt viel Geduld sowie Zeit.

Anschließend kam mir die Idee diese in Textil zu implantieren. Somit nähte ich ein paar Halstücher und Stolas. Zudem entwickelte ich einen einfachen Schnitt, den ich mit einen zart fließenden Stoff verarbeitete. Das Projekt entstand im vierten Semester im Fach Gestaltung unter dem Thema Sinn und Sinnlichkeit. Um diese Ästhetik nicht zu verlieren, wählte ich eine sanfte Farbigkeit.

Danke an mein wunderschönes Model Charlene Günnewich und meine Fotografin, Julia König!

Portfolio:

Blüten & Kollektion:

Flourish (3)

Hast du Feedback für mich oder möchtest mir einfach einen Kommentar hier hinterlassen? Hier hast du die Möglichkeit! Ich freue mich schon darauf!